Milch Amyloid A (MAA)

BIOMARKER FÜR DEN FRÜHEN UND EFFIZIENTEN NACHWEIS VON KLINISCHER UND SUBKLINISCHER MASTITIS UND ZUR VERRINGERUNG DES GEBRAUCHS VON ANTIBIOTIKA BEIM TROCKNEN

5

Ein neuer Milch-Amyloid A Test für die signifikante Reduzierung der Verwendung von Antibiotika beim Trocknen in Eutern

  • Milch Amyloid A (MAA) ist ein Akute-Phasen-Protein, welches von Epithelzellen der Brustdrüsen produziert wird
  • Amyloid A ist eines der ersten Proteine, welches in Milch nach einer Infektion der Brustdrüsen generiert wird.
  • Die Konzentration von MAA kann durch eine lokalisierte Entzündung um das 1000fache ansteigen und es wurde gezeigt, dass eine schnell folgende Genesung gesenkt wird. Es bietet sich daher als einen hilfreichen Nachweis von sowohl klinischer als auch subklinischer Mastitis in Milchvieh an.
  • Studien haben gezeigt, dass MAA ein präzises und verlässliches Messinstrument der Eutergesundheit sowohl für eine individuelle Kuh als auch für eine ganze Herde ist. Es könnte einen besonderen Wert im Trocknungsvorgang haben, sofern sich andere Methoden als nicht verlässlich erweisen.
5

Die Grundmethode für die Mastitiserkennung bei Kühen ist die Bestimmung der somatischen Zellen in Milch oder bakteriologischen Tests. Allerdings sind diese Methoden nicht ausreichend effizient für Mastitis Diagnostik

Milch Amyloid A (MAA) Biomarker für die frühe, effizientere Erkennung von klinische und subklinische Mastitis und Verringerung der Verwendung von intramammären Antibiotika beim Austrocknen

5

Milch Amyloid A (MAA) Vorteile

  • Milch Amyloid A (MAA) ist eines der ersten akuten Phase Proteine in Milch nach bakterielle Infektion der Brustdrüse
  • MAA-Ebene in gesunden Quartalen sind niedrig oder nicht nachweisbar Ebenen und erhöht in infiziert Quartiere des gleichen Euters (Eckersall et al., 2001, Grönlund et al., 2003; Alsemgeest at al, 1994; Werling et al., 1996; Heegard et al., 2000)
  • Das MAA-Niveau kann sich nach dem experimentell induzierten Euter auch über 1000-fach erhöhen
    Infektion mit E. Coli (Suojala et al., 2008); S.Aureus (Grönlund et al., 2003), Strep.Uberis (Pedersen et al. 2003) und Intra-Euter-Infusion von Endotoxin (LPS), abgeleitet von der Zellwand von E.Coli (Lehtolainen bei al, 2004)
5

Bentley Milch Amyloid A (MAA) Technische Daten

Natürliche klinische Mastitis


Sensibilität      Spezifität         Referenz

93,0%                  100%             Eckersall et al. 2001

Natürliche subklinische Mastitis


Sensibilität        Spezifität            Referenz

90,6%                    98,3%              Safi et al. 2009

92,3%                    92,1%              Shirazi-Beheshtiha et al. 2012

5

WARTUNG UND Kundenservice

Kundenservice ist für Bentley Instruments seit jeher oberste Priorität. Wir sorgen dafür, dass Labore rund um die Uhr, sieben Tage die Woche, Ergebnisse liefern können.

Damit das höchstmögliche Produktivitätsniveau gewährleistet werden kann, kümmert sich unser erfahrenes Support-Team um Installation, Kundenservice und Schulungen vor Ort sowie um Internet-basierte Ferndiagnose.

* Technische Daten können ohne Vorankündigung geändert werden.

Füllen Sie dieses Formular aus und die Produktbroschüre steht Ihnen zum Download bereit

Nouveau champ

Bentley Instruments

Bentley Instruments, Inc.

Share This